Spezielle Kinderwagen – das gibt es sonst noch

Lustige Oma schiebt Wunsch Kinderwagen

Roller Buggy

Dieser ganz besondere Kinderwagen wurde in Wien von Valentin Vodev designet. Hier vermischt sich ein Kinderwagen mit einer Art Longboard, auf dessen Standbrett man stehen kann und mit einem Fuß anschieben kann. Für diese Entwicklung gewann Vodev in Taiwan und Mailand Auszeichnungen. Der Kinderwagen Hersteller Quinny interessierte sich 2012 für die Idee und gab den Auftrag der experimentellen Entwicklung an ein niederländisches Designstudio frei.
Vor allem kommt der Kinderwagen mit Tretfunktion in Parkanlagen und verkehrsberuhigten Bereichen zum Einsatz. Da auf die Sicherheit der Kinder stets Acht gegeben werden sollte, empfiehlt es sich eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 15 km/h nicht zu überschreiten. Des weiteren ist der Buggy nur für Kinder ab ca. 18 Monaten geeignet.
Für den einfachen Transport lässt sich der Kinderwagen mit Tretfunktion sehr flach zusammen falten. Auf Knopfdruck klappt das Trittbrett aus und ist zum Einsatz bereit. Die Hydraulikbremse wird über einen Heben am Schiebegriff betätigt.
Roller Buggy bringt 20 kg auf die Wage und erfreut vor allem die Herzen sportlich aktiver Eltern.
 

Krippenwagen

Auch unsere Jüngsten besuchen heutzutage schon oft weit vor ihrem dritten Geburtstag eine Kindertageseinrichtung. Das ein oder andere Kind kann in diesem Alter noch nicht laufen, oder zumindest nicht sicher genug, um einen Tagesausflug mit der Kindergartengruppe zu überstehen. Hier kommen Krippenwägen zum Einsatz. Auch für Tagesmütter lohnt sich die Anschaffung eines solchen Wagens, um mit den Tageskindern einen kleinen Ausflug an der frischen Luft zu machen.
Diese praktischen Wägen bieten Platz für bis zu sechs Kinder. Dabei sollte in jedem Fall darauf geachtet werden, dass die Kinder ausreichend gut angeschnallt werden können. Bei manchen Modellen sitzen die sich Kinder an den Seiten wie auf einer Bank gegenüber. Bei anderen werden die Kinder in und gegen die Fahrtrichtung geschoben.
Der am besten ausgestattete Krippenwagen ist der RunAbout von Angeles und hat einen stolzen Preis von knapp 3000€. Wer aber auch Sicherheit, Ergonomie, Flexibilität und Stauraum setzt, ist beim RunAbout genau richtig. Weitere Modelle und Hersteller finden Sie bei unserem Partner Amazon*.
 

Nostalgie Kinderwägen

Ob sie wirklich praktisch sind ? – darüber streiten sich die Leute. Fakt ist aber Kinderwägen im Vintagelook liegen absolut im Trend. Die großen Räder mit Speichen erinnern an die 80er Jahre. Auch farblich ist der Retro und Vintagelook angesagt.
Schönheit ist jedoch nicht alles und so kommt es bei den Kriterien Faltbarkeit, Handhabung und Gewicht zu Abzügen.
Wer im Alltag auf praktische Features setzt sollte von Vintage Kinderwagen Abstand nehmen. Doch auch als Stubenwagen bietet er sich an und macht in den eigenen vier Wänden optisch ganz schön was her.
Finden Sie eine Auswahl an Nostalgie Kinderwägen bei unserem Partner Amazon*.

Spreizkinderwagen

Auf den ersten Blick wirkt die Form dieser Kinderwägen sehr komisch. Die Liegefläche wird nach unten hin besonders breit. Warum eine solche Form wichtig ist, wird sofort klar, wenn man sich mit dem Thema Hüftdysplasie vertraut macht. Manche Kinder kommen mit einer angeborenen Fehlstellung der Hüfte zur Welt. Diese wird spätestens bei der Hüftuntersuchung bei der U3 Untersuchung festgestellt. Mit Hilfe einer Spreizhose, oder besonders breiter Windeln, aber auch durch das Tragen im Tuch, kann die Fehlstellung korrigiert werden. Mit einer Spreizhose oder einer breiten Windel passen die Kinder oftmals nicht in normal geschnittene Kinderwägen hinein. Die Wannen sind zu eng und die Kinder werden in ihrer, sowieso eingeschränkten Bewegung, noch weiter gehemmt.
Hier kommen Spreizkinderwägen zum Einsatz. Sie bieten Kindern ausreichend Platz für angenehmes Liegen im Kinderwagen.
 

Rehabuggy oder Reha Kinderwagen

Reha Kinderwägen und -buggys sind speziell auf Kinder mit Behinderungen zugeschnitten. Das besondere an diesen Kinderwägen ist, dass sie deutlich mehr gepolstert sind und sich individuell an die Kinder anpassen lassen. Des weiteren können diese Buggys kinder bis zu 70kg und einer Körpergröße von bis zu 1,60m transportieren.
Diese Kinderwägen gibt es, wie normale Kinderwägen auch, in den verschiedensten Ausführungen. Ob als Jogger oder als Geschwisterwagen – optisch unterscheiden sich die Wägen für Kinder mit Mobilitätseinschränkungen kaum von üblichen Kinderwägen. Wer einen Kinderwagen für Kinder mit einer Behinderung braucht, sollte sich mit seiner Krankenkasse in Verbindung setzen. In der Regel werden die Kosten für das Gefährt übernommen.


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare